Patchwork Vagabunden

vagabundenschuheDie Begriffe Patchwork und Vagabunden kennt eigentlich jeder. Patchwork wird heute mit den Patchwork-Familien verbunden, bei denen zwei Elternteile samt Kinder zusammenziehen und so einen neuen Familienverbund gründen. Das aufregende daran ist die Tatsache, dass sich fremde Menschen zusammenfügen und eine neue Gemeinschaft bilden möchten. Vagabunden ist ein anderes Wort für Zigeuner oder Personen, die kein eigenes, festes Zuhause haben und aus diesem Grund umherziehen. Diese Personen waren früher verstärkt mit fleckenartiger Kleidung angezogen. Aus Geldmangel konnten keine neuen Kleidungsstücke gekauft werden, dafür wurde jedes Kleidungsstück mit Flicken repariert.

Beide Umstände kommen bei den seit Herbst 2016 angesagten Schuhen, den Patchwork Vagabunden zum Zug. Bei diesen Schuhen handelt es sich um Modelle, die scheinbar aus Flicken bestehen. Viele verschiedene Farben kommen hier zum Tragen und bilden die berühmten Flicken. Absichtlich werden bei diesen Schuhmodellen kräftige Farben verwendet, um dem Herbst alle Ehre zu machen und um im tristen Winter Farbe ins Leben zu rufen. Dass das berühmte Patchwork-Muster, das ebenfalls früher von den Vagabunden verwendet wurde, äußerst beliebt ist, zeigen die Marken, die auf diesen Trend aufgestiegen sind. Deshalb findet man dieses Muster bei fast allen Modellen der namhaften Hersteller wie Tamaris und Bugatti. Viele Schuhvarianten erscheinen in diesem Muster. Darunter befinden sich knöchelhohe Boots, Langschaft- und Kurzschaftstiefel. Selbstverständlich gibt es diese Schuhe in diversen Materialien, wobei in erster Linie Leder in allen Formen beliebt ist. Wer es nicht gar so bunt mag, der kann auch Stiefel kaufen, deren Farben aufeinander abgestimmt sind und deren Flicken nicht sofort ins Auge stechen.

Selbstverständlich gibt es auch für Kinder Patchwork-Schuhe, die besonders bunt und knallig erscheinen. So gibt es warm gefütterte Winterstiefel für Mädchen und Jungen, die nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern begeistern. Denn eines ist klar: Diese Stiefel werden alle Kinder freiwillig anziehen. Das tägliche Drama um das Anziehen gehört somit für immer der Vergangenheit an.

Christian Dietz hingegen hat ein Patchwork-Highlight der besonderen Art erschaffen: Hierbei handelt es sich um einen kurzen Schnürstiefel, der auffallend bunt und knallig ist. Dennoch erscheint er dank seiner Form in einer eleganten Optik und darf aus diesem Grund mit fast jedem Kleidungsstück kombiniert werden.

Kommentare sind deaktiviert.